Im besten Fall hast du dir die nachfolgenden Fragen schon gestellt und klare Antworten darauf. Wenn nicht, lade ich dich ein, das jetzt zu tun.

Mach dir klar, warum du deine Homepage hast!

Ich starte gleich mit der wichtigsten Frage. Viele Business-Frauen haben eine Webseite, „weil das eben dazugehört“. Das ist totaler Blödsinn. Wenn ich meinen Kundinnen zu Beginn einer SEO-Beratung die folgende Frage stelle, schauen mich die meisten irritiert an:

„Wozu hast du deine Webseite?“

warum brauche ich eine webseiteNicht selten kommt ein stotterndes „Ja … äh …“, gefolgt von Schweigen. Hast du dir über den Grund keine Gedanken gemacht, verschwendest du wertvolle Zeit, viel Energie und oft sogar Geld für Dinge wie Suchmaschinenoptimierung, Webseitenpflege oder fürs Web-Design. Wenn du deine Website nur hast, „um eine zu haben“, ist mein Rat: Lass es!

Mach sie zu. (Ich höre dich bei dieser radikalen Aussage gerade tiiiiief atmen 😉 ) Kümmere dich um andere Marketingmaßnahmen und hör auf, hier weiterzulesen.

Wenn du nämlich nicht genau weißt, wofür du deine Business-Webseite hast und kein Interesse daran hast, wie du sie sichtbar machst, brauchst du keine Homepage. So einfach ist das. Zu radikal? Konsequent. Ja. Und ich erkläre dir gleich, warum ich dir das in dieser Klarheit sage.

Noch da? 😉 Super! Dann frage ich dich noch einmal:

Warum hast du deine Webseite?

………………………………………………………………………………………………………………………………

………………………………………………………………………………………………………………………………

An dieser Stelle gibt es genau 2 Antworten – und wenn du deine Webseite nicht aus gemeinnützigen Gründen hast, sondern als Business-Website nutzt, dann gibt es sogar nur eine einzige Antwort und zwar diese:

  1. um darüber zu verkaufen. Und wenn dir das jetzt zu wirtschaftlich gedacht ist: Auch eine „Botschaft“ braucht einen Marktplatz und benötigt viel Sichtbarkeit, um die Menschen zu erreichen. Insofern ist alles „Verkauf“. Manchmal nur eben nicht im Tausch gegen Geld, sondern beispielsweise gegen Aufmerksamkeit.

Der andere Grund für eine Webseite ist:

  1. um einen Expert*innen-Status zu präsentieren oder zu festigen (was bei einer Businessseite zum Verkauf zählt und folglich in Antwort 1 einfließt)

Mehr Gründe gibt es nicht.

Alles, was du auf deiner Webseite tust, dient einem dieser beiden Ziele. Alles. Ja, alles. Überlege dir bei allem, was du auf der Homepage machst, ob dies dem Verkauf und/oder deiner Expertise nützlich ist. (Oder doch nur deinem persönlichen Spieltrieb entspricht, wenn du wieder einmal hier ein bisschen Design pimpst oder da ein Bildchen einbaust, das niemandem nutzt?)

Gut verkaufen kannst du nur, wenn deine Business-Lieblingsmenschen (= „Zielgruppe“) deine Domain finden. Und das geht wiederum nur dann, wenn du zu bestimmten Suchbegriffen in Google weit oben angezeigt wirst und deine Webseite dementsprechend suchmaschinenoptimiert hast. Seite 7 der Ergebnisse schaut sich schon niemand mehr an. Es ist also wichtig, dass du mit den richtigen Schlüsselwörtern (Keywords) auch tatsächlich weit vorne gefunden wirst.

Das gleiche gilt für deinen Expertinnen-Status: Du giltst dann als Spezialistin, wenn dich viele Menschen zu deinem Fachgebiet kennen. Und viele Menschen erreichst du, wenn du in der Google-Liste zu deinem Thema mit deiner Webseite weit oben stehst. Niemand sieht in dir eine Expertin, wenn du auf Platz 13.267 bist und womöglich noch eine chaotisch aufgebaute Internetseite hast.

Erfolgstipps E-Book gratis

 

Deine erfolgreiche Webseite = dein digitaler Wirksamkeitsplatz

Deine Webseite ist deine virtuelle Präsenz. Sie spiegelt dich und dein Angebot im Internet wieder. Sie ist mehr als eine Visitenkarte.

Deine Webseite – das bist du!

texte homepageKriegst du grade Schnappatmung? Gut so! Dann bist du jetzt präsent 😉 Auf deiner Webseite kannst du zeigen, wer du bist und wie du dich selbst siehst. Du präsentierst, welche Werte dir wichtig sind, woran du glaubst und was du in der Welt bewirken möchtest. Du zeigst, wie du arbeitest, welche Produkte und Fähigkeiten du hast. Du machst dich für andere sichtbar. Du hast die Chance, über deine Texxte, Bilder und deinen Content richtig viele Menschen zu erreichen. Nicht nur zum Verkaufen, sondern auch, um deine Botschaft in die Welt zu senden, um wirksam zu sein.

Du vergibst eine riesige Chance, wenn du deine Webseite nicht als dein persönliches Wirksamkeitsportal nutzt! Es ist dein Platz. Deine Möglichkeit. Dein Potenzial.

 

Suchmaschinenoptimierung lernen

Vor allem hast du auf deiner Webseite die volle Kontrolle darüber, was dort geschieht. Bei Facebook-Anzeigen hast du das nicht. Mit Hilfe von SEO (Suchmaschinenoptimierung) kannst du deine Webseite so aufbereiten, dass sie ein großes Publikum erreicht. Du kannst die Bühne einnehmen, die für dich bestimmt ist. Du kannst authentisch sein UND in Google weit oben mit deinen Keywords angezeigt werden. Coole Sache, oder? 🙂

Gerne gebe ich dir mein Know-how weiter, denn ich mache seit über 8 Jahren SEO im Bereich Texten und Content. In meinem Online Kurs für Anfängerinnen lernst du die SEO Basics. Dazu ist kein Technikwissen nötig! Du kannst alles lernen, denn das habe ich auch geschafft (ohne Marketingstudium 😉  Mehr zu mir, Super Sabine, erfährst du auf meiner Webseite.). In kleinen Happen und in einer Sprache von Frau zu Frau zeige ich dir gerne, wie SEO und Online Marketing geht.

e-book erfolgstipps super sabineErste SEO-Tipps bekommst du in meinem kostenlosen E-Book

Deine Super-Webseite – 7 Erfolgstipps

Das E-Book kannst du dir hier holen und schauen, ob dir die Art, wie ich an Webseitenoptimierung rangehe und wie ich mein Wissen vermittle, liegt:

www.super-sabine.de/erfolgstipps

Bei Fragen schreib mir einfach >>> Kontakt oder auf Facebook per PN 🙂 Folgen total gerne erwünscht! Jeden Freitag gibt es auf meiner Facebook Super Sabine Fanpage übrigens tolle und nützliche SEO-Tipps.

Mit einer dicken Einladung, dich echt richtig sichtbar zu machen, schicke ich dir heute einen Mega-Herzensgruß. Komm auf die obersten Plätze bei Google! Let’s rock!

Super Sabine

SEO- und Text-Expertin und Fachfrau für Lebenskicks
Logo super sabine

www.super-sabine.de

Super Sabine bei Facebook